FANDOM


Telegraph Island Telegraf
Telegraph from Oman

Status:

Eingelagert in Warehouse 13

Ursprünglicher Besitzer:

  • Museum für Britische Geschichte Lakefield, Illinois
  • Warehouse 13

Funktion:

Kurzer Beschreibung der Funktion (ausführlich im Artikeltext)

Erstes Auftauchen:

Am Rande des Wahnsinns

Warehouse 13 telegraf

Der Telegraf bewirkt einige Zeit nach Berühren paranoides Verhalten und Halluzinationen, wobei es die schlimmsten Ängste hervorruft.

Geschichte Bearbeiten

Der Telegraf aus dem Jahre 1860 stammt von Telegraph Island, einem verlassenen Außenposten des Militärs. Alle dort stationierten Soldaten zeigten Anzeichen von Halluzinationen. Bis Pete und Myka im Museum für Britische Geschichte wegen des Diebes des Elefantengehstocks ermitteln und Pete ihn berührt, soll er bei Berührung nicht mehr aktiv geworden sein.

Kurz darauf ist Pete davon überzeugt, Mrs. Frederic habe ihn auf eine Undercovermission geschickt, da sie und einige Räte glaubten, es gäbe einen Verräter im Warehouse. Daraufhin ermittelt dieser auf eigene Faust und gefährdet die Ermittlungen. Seine Spur führt ihn zu Benedict Valda. Er wird in seinem Wahn immer extremer, doch schließlich gelingt es Artie, nachdem Myka das Artefakt neutralisiert hat, mit Eric Marsdens Schallplatte Pete von seinen Wahnvorstellungen zu befreien.